Jumpgate Evolution archive
Category: Sport

September 14, 2016

Wieso Mobilität und Bewegung im Alter wichtig sind

by JollyJumper
Categories: Sport
Tags: No Tags
Comments: Comments Off

Mobilität und Bewegung sind im Alter genauso wichtig, wie in jungen Jahren, wird immer wieder gesagt. Wieso eigentlich? Viele denken, wenn sie erst einmal in Rente sind, dann können sie alles gemächlich angehen und müssen sich den Stress der aktiven Mobilität und Flexibilität nicht mehr antun. Gerade im Alter ist allerdings ein Mangel an Bewegung einer der häufigsten Gründe für Krankheiten. Ich konnte erfahren, dass namhafte Studien dies eindeutig belegen. Ist Bewegung also wirklich die beste Medizin? Allerdings kann ich da nur sagen. Mit nachlassender Kraft im Alter werden alle Aufgaben, die der Alltag stellt, wie Einkaufen, Putzen oder Gartenarbeit immer anstrengender. Werden die Muskeln im hohen Alter nicht regelmäßig trainiert, nimmt die Muskelkraft noch mehr ab, bis keine normalen Alltagstätigkeiten mehr möglich sind.

nordic-walking-warum-die-bewegung-so-wichtig-ist

Muss Sport im Alter sein?

Mit der Trägheit schwindet auch die Standfestigkeit und alle Tempi verlangsamen sich bis hin zum Gang. Dies konnte ich immer wieder beobachten. Letztlich fällt das Aufstehen vom Stuhl oder Sessel immer schwerer. Wie ich weiß, ist dies eine Folge der fehlenden Bewegung. Ein Mangel an Bewegung fördert Einbußen in der Qualität des Lebens. Darüber hinaus kann es zu fatalen Stürzen kommen, die im Alter nur schwer bis gar nicht mehr abheilen. Sie fragen sich sicherlich, ob Senioren nun Sport machen sollen. Wissenschaftlich anerkannt ist die Meinung, dass präventive Muskeltrainings überaus wichtig sind, um tatsächlich im Alter fit zu bleiben. Die Muskeln sind im Alter trainierbar. Darüber hinaus wird das Herzkreislaufsystem durch die Bewegung gestärkt.

Bewegung statt teurer Medizin

Bewegung fördert die Gesunderhaltung im Alter, wie man heute weiß. Vielen Krankheiten wird präventiv vorgebeugt und Medikamente werden aufgrund von Mangelbewegung mit den Begleiterscheinungen überflüssig. Die Bewegung steigert die Herzkreislauftätigkeit und verbessert die Kondition und die Koordination nachhaltig. Immer wieder konnte ich beobachten, wie die Bewegung auch die kognitiven Fähigkeiten im Alter fit hält.

Der Wohlfühleffekt durch Bewegung im Alter bewirkt eine geistige und körperliche Fitness. Aufgrund der Bewegung wird allerdings vor allem die Körperkraft gestärkt, Atemnot entsteht nicht und Schwindelanfälle bleiben aus. Das Muskeltraining durch Bewegung stärkt den gesamten Körper, sodass das Verletzungsrisiko aufgrund von Stürzen rapide abnimmt. Gängige Krankheiten und das Risiko daran zu erkranken, wird stark durch die Bewegung und die Aktivität gemindert. Klassische Krankheiten wie Osteoporose, Allergien, Bluthochdruck, Diabetes und Herzkrankheiten treten laut Statistik seltener auf.

Selbständigkeit im Alter: Wie geht das?

Was müssen ältere Menschen beachten, damit sie ihre Selbständigkeit auch im Alter fortsetzen können? Diese Frage habe ich mir oft gestellt. Die Anforderungen scheinen ja auch vor dem Alter keinen Halt zu machen. Hierzu ist einer der Grundfaktoren, dass alle Funktionen, die für die Alltagsbewältigung erforderlich sind, auch weiterhin kontinuierlich trainiert werden, damit sie sich nicht abbauen. Nur Fähigkeiten, die immer trainiert werden, bleiben bis in das sehr hohe Alter erhalten. Dies ist wohl die berüchtigte menschliche Eigenschaft. Geistige Beschäftigung, Gleichgewicht, Muskeltraining, Kondition und Lauffähigkeit sollten immer regelmäßig im Training gehalten werden.

Was ist die wichtigste Beschäftigung im Alter?

Und welche Funktion ist hierbei die wichtigste, um seine Selbständigkeit im Alter zu bewahren, werden Sie sich jetzt fragen. Die Muskelkraft ist eindeutig die Grundvoraussetzung, um seine Selbständigkeit im Alter fortsetzen zu können. Mit einer positiven Muskelbetätigung erhalten Sie sich die Leistungsfähigkeit. Immerhin ist eine ausreichende Kraft schon für sich allein genommen erforderlich, um sich selbständig aufsetzen zu können. Ohne die Fähigkeit Gewichte heben zu können, ist ein selbständiger Einkauf nicht mehr möglich. Dabei ist die gleichzeitige Unterstützung durch ein spezielles Gleichgewichtstraining sehr wichtig.

Training trotz bekanntem Abbau im Alter, den man nicht verhindern kann, soll helfen? Ja, es hilft. Ich konnte es auch nicht glauben. Aber wissenschaftliche Studien haben es herausgefunden. Ein gezieltes Training hilft, um sich die Selbständigkeit im Alter zu erhalten. Der Abbau der Elastizität von Muskeln, Bändern, Sehnen und Knorpel lässt sich durch gezielte Übungen erheblich verlangsamen.



Today is Sunday
February 26, 2017