September 22, 2016

Wie wird die 24h Pflege organisiert und welche Vorteile gibt es?

by JollyJumper
Categories: Pflege, Wohnen
Tags: No Tags
Comments: Comments Off

Alte Bäume soll man nicht umpflanzen. Kennen Sie den Spruch? Er ist alt und modern zugleich. Der große Vorteil einer 24 Stunden Pflege und Betreuung liegt darin, dass die Menschen in ihrer gewohnten, häuslichen Umgebung verbleiben können. Alle Pflegeleistungen werden in den eigenen vier Wänden erbracht. Rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche werden alle erforderlichen Leistungen erbracht.

Die Patienten fühlen sich in ihrer gewohnten Umgebung sehr gut aufgehoben und sicher. Sie möchten sich in hohem Alter nicht mehr an Neues gewöhnen müssen. Alte Menschen haben mit sich zu tun. Eine neue Umgebung verunsichert. Als Alternative zur Heimunterbringung ist die 24 Stunden Pflege daher eine sehr gute Variante der Pflege. Die Patienten werden unterhalten und bleiben aktiv. Sie vereinsamen nicht und werden beschäftigt. Zudem ist immer jemand anwesend, wenn Hilfe erforderlich ist. Die Entlastung im Haushalt und im Alltag ist immens und eine sehr gute Unterstützungsleistung für den Patienten. Besser geht es nicht.

24stunde-pflege-organisation-und-vorteile

Welche Leistungen beinhaltet eine 24 Stunden Pflege?

Was macht denn die Pflegekraft dann den ganzen Tag und wo wohnt sie? Damit eine Pflegeleistung rund um die Uhr erbracht werden kann, muss die Pflegekraft beim Patienten wohnen. Hierzu muss ausreichender Wohnraum zur Verfügung stehen. Anders ist keine Rundumbetreuung möglich. Dabei bezieht sich die Pflege auf die Grundpflege des Patienten. Nebenher muss der Haushalt der pflegebedürftigen Person von der Pflegekraft geführt werden. Darüber hinaus ist die Begleitung des Pflegebedürftigen bei allen Alltagsbewältigungen erforderlich. Vollkommen individuell geht die Pflegekraft auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten ein. Eine 24 Stunden Pflege bietet eine hohe Entlastung für die Angehörigen des Patienten. Die professionellen Pflegeleistungen der Pflegekraft sind hierbei essentiell. Alle Alltagsgeschäfte, wie Einkaufshilfe, Arztbesuche und weitere Erfordernisse, werden ebenfalls von der Pflegekraft begleitet.

Was beinhaltet die Grundpflege bei der 24 Stunden Pflege?

Hinsichtlich der Grundpflege hilft die Pflegekraft bei der täglichen Körperpflege. Dies schließt Toilettengänge, An- und Ausziehleistungen mit ein. Weiterhin beinhaltet die Grundpflege die Zubereitung der regelmäßigen Speisen und deren Darreichung. Examinierte Pflegekräfte messen Blutdruck und verabreichen Medikamente.
Und wie wird der Haushalt geführt, wenn die Pflegebedürftigkeit bereits fortgeschritten ist? Eine Pflegekraft führt den Haushalt in diesen Fällen. Dies beinhaltet den Einkauf, die Reinigungsarbeiten und die Wäsche. Darüber hinaus beschäftigen sie die Patienten durch Unterhaltung. Hierzu gehören auch Spaziergänge oder Ausflüge. Bei allen Tätigkeiten werden die Patienten soweit wie möglich in die Abläufe einbezogen. Gesellschaftsspiele und weitere Unternehmungen werden gemeinsam unternommen.

Was kostet eine 24 Stunden Pflege?

Hinsichtlich der Kosten wägen Sie jetzt sicherlich ab, ob sich ein derartiges Modell im Vergleich zu einer Heimunterbringung überhaupt lohnt. Sicherlich ist eine 24 Stunden Pflege mit einem erheblichen Kostenbeitrag verbunden. Eine professionelle Pflegeeinrichtung ist allerdings ebenfalls nicht kostenlos, wie ich weiß. Darüber hinaus ist die Individualität einer Heimunterbringung nicht in dem Maße gewährleistet, wie bei einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung in den eigenen vier Wänden, bei der die Pflegekraft permanent anwesend ist. Es ist eine Geschmacksfrage und hängt selbstverständlich auch von der Persönlichkeit der Pflegeperson ab.


24 Stunden Pflege Berlin:

Careone
Schloßstraße 110
12163 Berlin
030 208496444


Soviel Einsatz und Standby der Pflegekraft muss allerdings auch honoriert werden. Die Kosten einer Standardbetreuung liegen bei monatlich etwa 2000 Euro bis 3000 Euro. Ist eine besondere Qualifikation der Pflegekraft erforderlich, erhöhen sich die Kosten. Zusätzlich sollte beachtet werden, ob auch eine nächtliche Betreuung erforderlich ist. Die Verabreichung von Medikamenten ist oftmals auch über den Hausarzt sichergestellt.
Etwaige Unterstützungen seitens des örtlichen Pflegedienstes sind von der Leistung abzuziehen. Des Weiteren sind die Leistungsfähigkeit der Angehörigen in die Pflegearbeit und die Finanzierungsmöglichkeiten der Pflegekassen in die Berechnungen miteinzubeziehen. Je nach Pflegestufe und Erfordernis werden zur häuslichen Pflege Zuschüsse gezahlt, die die tatsächlichen Kosten senken. Alle Pflegekosten können von der Steuer abgesetzt werden. Ich weiß, im Fall der Fälle muss viel gerechnet und abgewogen werden. Allerdings lohnt es sich, um die optimale Leistung für die Pflegeperson sicherstellen zu können.


Comments closed

Today is Monday
May 29, 2017